14. 10. und 15.10. 2017

Altötting – Martinsbuch



Martinsbuch – Regensburg


So, jetzt bin ich wieder in Regensburg.

Gestern früh sind wir bei sonnigem Wetter aber kühlen Temperaturen in Altötting losgefahren, vorher haben wir aber die Gandenkapelle besucht. Es waren natürlich keine LKW’s unterwegs, sodass wir einigermaßen ruhig durch Niederbayern fahren konnten. 

In Dingolfing machten wir eine kurze Brotzeit, während an uns die verschiedenen Trachtenvereine vorbeizogen. Dann ging es weiter nach Martinsbuch. Das war dann meine letzte Station. Mit einem ausgezeichneten Gulasch wurden wir gestern vom Jürgen Meier empfangen, ein schöner Ausklang meiner 7 monatigen Reise.

Heute früh führte mich mein Weg nach Haindling, Geiselhöring, Aufhausen und dann Regensburg. Und jetzt bin ich da! Mir fällt heute auch nicht viel ein, ich muss die Ankunft wohl erst verkraften…

Ich werde jetzt ein paar Tage pausieren. 


Wallfahrtskirche Haindling im herbstlichen Nebel

10 Gedanken zu “14. 10. und 15.10. 2017

  1. Johann Bock 15. Oktober 2017 / 20:06

    Schön, dass Sie wieder gut zurück sind u vielen Dank für tollen Berichte! Ist schon eine grandiose Leistung!

    Gefällt mir

  2. Marianne Hecht 15. Oktober 2017 / 20:46

    Gratuliere zu dieser absolut außergewöhnlichen Leistung. Herzlichen Dank für die interessanten, spannenden, informativen, täglichen Berichte. Ich habe jeden Tag darauf gewartet und mich darüber sehr gefreut. Schade, dass sie jetzt zu Ende sind.
    Ein gutes „Wiedereingewöhnen“ im alten Regensburg wünscht Ihnen
    Marianne Hecht

    Gefällt mir

  3. Peter Wild 15. Oktober 2017 / 22:02

    Schee dasd wida da bist. Dei Blog wird ma fehln. Bis bald.

    Gefällt mir

  4. Bernhard Stüwe 15. Oktober 2017 / 22:10

    Gratuliere für diese unglaubliche Leistung! Super! Und habe jeden Blog verfolgt – und, schön, dass ich dich sogar in Natura fahren hab sehn! 😉 (evtl hast mich ja auch erkannt! ;))

    Gefällt mir

  5. franzl56 15. Oktober 2017 / 22:51

    Glückwunsch, mein Freund. Tolle Leistung.

    HdE Franzl

    Von meinem iPad gesendet

    >

    Gefällt mir

  6. Therese und Yves Truan 16. Oktober 2017 / 9:55

    Hallo Alois,
    Herzlichen Glückwunsch für deine grossartige Leistung, wir bewundern Dich, und das eigentlich alles im Alleingang, Super, ich bin gespant was aus nächstes kommt. Erhole dich gut, und pflege deine Wadli.
    äs liebs grüssli vor Schwitz
    Therese und Yves

    Gefällt mir

  7. gabriele-spaett@t-online.de 16. Oktober 2017 / 20:22

    Herzlich Willkommen daheim!!!

    Gefällt mir

  8. Gisela und Hans 19. Oktober 2017 / 10:44

    Lieber Alois, wir haben mit großem Interesse Deine restliche Reise von Venedig bis in die Heimatstadt verfolgt. In den kommenden Wochen werden wir uns alle Berichte und schönen Fotos der gesamten Reise anschauen. Auf jeden Fall war es eine grandiose Leistung die Du vollbracht hast. Herzlichst grüßen Dieine „Fährbekanntschaft“ Gisela und Hans Hopf

    Gefällt mir

  9. Erwin Jahn 23. Oktober 2017 / 9:15

    Den Blog rund um Europa habe ich seit dem Frühjahr verfolgt. Jeden Tag war ich schon gespannt wie es weitergeht. Jetzt ist er erstmal zu Ende. Schade irgendwie, aber natürlich auch Verständlich. Mich hat’s jedenfalls zu einer einwöchigen Radeltour inspiriert.
    Erstmal Willkommen „Dahoam“ und alles Gute für die Zukunft!

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.