25.09.2017

Platamonas – Larisa

Nach einem ausgiebigen Frühstück startete ich wieder mit meinem MTB mit dem Ziel mittags in Larisa anzukommen. Das sollten ungefähr gute 50 Kilometer werden. Alles lief gut, das Wetter passte auch, und dann ging mir vorne wieder mal die Luft aus. Ich hatte ja vorgehabt, in Larisa eines der Fahrradgeschäft aufzusuchen, um mir 2 neue Fahrradschläuche zu kaufen, und ein Reparturset. Der Plan ging natürlich nicht auf, denn 13 Kilometer vor Larisa musste ich an einer Raststelle stoppen.

Plattfuß!

Den Junior fragte ich ob sie ein Reparaturset hätten. Nein, natürlich nicht. Ja, was soll ich jetzt tun? Ich fand dann in meinem Reifen einen Dorn, und zog ihn heraus, was mir für den Moment nichts brachte. Der junge Grieche meinte, ich solle zuerst mal einen Kaffee trinken, und er würde nachdenken. Nach einer Stunde brachte mich sein Vater in die nächste Reifenwerkstatt, wo mir dann der nächste Grieche half. Er sagte gleich, ich müsse das selber machen, den er habe mit Fahrrädern keine Erfahrung. Ja, nach getaner Arbeit war ich wieder startklar. In Larisa fuhr ich dann ins Fahrradgeschäft und kaufte mir nochmals 2 Schläuche und ein Reparaturset. 

Allerdings wollte ich noch weiterfahren, doch auf den nächsten 67 Kilometern gibt es wieder mal keine Übernachtungsmöglickeit. Das bedeutete, dass ich hier bleiben musste, denn das hätte ich heute nicht mehr geschafft.

Es ist jetzt 17 Uhr, ich schreibe mein Tagebuch, und stelle mir gleichzeitig die Frage, welche Auswirkungen die gestrige Wahl auf unsere Zukunft haben wird – innenpolitisch und außenpolitisch! Und ich erschrecke bei dem Gedanken, dass Leute wie dieser Gauland ab jetzt im Bundestag sitzen wird. Die Politik in Deutschland und der EU benötigt dringend eine drastische Erneuerung. Als ich mir heute an einer Tankstelle ein Cola kaufte, kam ich mit einem französischen Ehepaar ins Gespräch. Sie schoben alle Probleme der Franzosen und er EU auf Angela Merkel, die aus ihrer Sicht, nur für Deutschland arbeiten würde. Deshalb meinten sie, dass die EU bald zerbrechen wird. Ganz egal, von welcher Seite man das alles betrachtet, das Problem ist die mangelnde Transparenz der europäischen Politik, und die unglaubliche Bürokratie. Es ist höchste Eisenbahn für die Erneuerung!

In der Politik fehlt es heute an Charakteren, wie Wehner und Strauss, um nur 2 zu nennen. Die Politik besteht heut aus professionellen Nichtssagern und und studierten Stimmensuchern. 

Cappuccino und Bier in einem Café in Larisa!

Der thessalische Talkessel


Bergziegen beim Steine sammeln…oder so!

5 Gedanken zu “25.09.2017

  1. Ingo 25. September 2017 / 18:30

    Hallo Alois,

    und was besonders nervte bei dieser Bundestagswahl waren diese dreisten Wahlplakate:
    Ein Konterfei von FJS mit der Aufschrift “ Franz Josef Strauß würde AfD wählen“. Hallo!!! Und mit so etwas hatten die glatt Erfolg!

    Gruß
    Ingo

    Gefällt mir

    • Biker und Speaker 25. September 2017 / 18:32

      Da habe ich gar nicht mitbekommen!
      Naja, ich setze auf die Kraft der Demokratie!
      Viele Grüße
      Alois

      Gefällt mir

  2. Konrad Mundt 26. September 2017 / 15:21

    Bei Strauß fällt mir immer der Regensburger Schlötterer ein. Die Bücher dieses CSU-Mitglieds und höchsten Finanzbeamten über den Charakter von FJS muss man gelesen haben.

    Er schreibt z. B., Erding sei der einzige Flughafen der Erde, der nach einem Kriminellen benannt ist.

    Wenn Wilhelm Schlötterer sich zu Wort meldet, werden Politiker und Spitzenbeamte in Bayern nervös. Der ehemalige Ministerialrat im bayerischen Finanzministerium hat es sich zum Lebensinhalt gemacht, Amtsmissbrauch und Korruption aufzudecken.

    Konrad Mundt

    Rentnerstraße 6
    93102 Pfatter
    Telefon 09481 400

    ________________________________

    Gefällt mir

    • Biker und Speaker 26. September 2017 / 19:27

      FJS war für Bayern und insbesondere für Regensburg ein Segen. Darüberhinaus glaube ich auch, dass er eher im illegalen zuhause war.
      Aber er hatte einen Charakter, den die Politiker heute eher vermissen lassen.
      Solche Leute sind mir lieber….😎

      Gefällt mir

  3. Konrad Mundt 26. September 2017 / 15:22

    Konrad Mundt
    Mediendienst AG
    Rentnerstra??e 6
    93102 Pfatter
    Telefon 09481 400

    ________________________________

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.