24. April 2019

heute ist der 5. Tag, an dem ich mich mit meinem Fahrrad durch die Lande quäle. Als ich  heute früh das Bett verlassen wollte, spürte ich alle Muskeln, das Kreuz tut weh, und der „Hintern“ verweigert die Zusammenarbeit.

Dennoch soll dies der letzte Anfall von Jammern sein, denn die Freude an meiner Reise überwiegt natürlich ganz deutlich.

Den gestrigen Abend habe ich mit Gabriel aus Lüneburg vor dem Fernseher verbracht. Ich musste mir die HSV Niederlage gegen die Red Bull gesponserten Leipziger ansehen. Ich hätte den Hamburgern definitiv den Sieg gegönnt.

Nach einem üppigen Frühstück packte ich dann mein neues Radl, und kämpfte mich aufs Neue gegen den himmlischen Wind Richtung Wien. Nein eher Richtung Wachau. Gemeinsam mit den Lüneburgern ging es bei strahlendem Sonnenschein an der Donau entlang. Ich kann nur sagen, der heutige Tag war wieder einmal wunderbar.

Jetzt sitze ich beim Heurigen in einer Buschenschänke und genieße Essen, Trinken und den lauen Vorsommerabend, mit einer Zigarre im Mundwinkel, die ich mir weiß Gott verdient habe. Natürlich darf das Gläschen Riesling Smaragd nicht fehlen, das sollte doch selbstverständlich sein.

Übrigens wurde er hier in der Wachau, genauer gesagt in Dürnstein Richard Löwenherz gefangen genommen, und nach 2 Monaten Gefangenschaft gegen eine generöse Lösegeldzahlung aus England in die Freiheit entlassen. Er ist nur 42 Jahre alt geworden. Schon damals haben wir des „Gschieß“ mit den Engländern gehabt. Man könnte jetzt über den Zusammenhang der Freilassung Richard Löwenherz und dem Brexit diskutieren, dazu würde dieser wunderbare Riesling sicherlich den einen oder anderen Gedanken freisetzen.

Sollte jemand „Gschieß“ nicht verstehen, der Monaco Franze hatte es immer mit der Elli!

Bildschirmfoto 2019-04-24 um 16.29.54.png

Der heutige Tag, 74 km

_DSC1125.jpg

Deutsch-deutsche Völkerverständigung

_DSC1135.jpg

_DSC1136.jpg

Ein junger Rehbock beim Baden, ein einmaliges Erlebnis!

_DSC1144.jpg

Hotel Mariandl auf den Spuren von Gunther Philipp und Hans Moser

Und jetzt höre ich im Ohr die Reblaus bei einem Achterl Wein:

Schönen Abend

7 Gedanken zu “24. April 2019

  1. Weiglin 24. April 2019 / 20:16

    Halt durch, Alois! Und zum Feierabend noch ein „Radler“

    Liken

  2. Ingo Langer 24. April 2019 / 20:33

    Hallo Alois,

    sehe ich das auf dem Foto richtig: Du fährst diesmal ein Trekking-Bike mit Pinion Getriebe. Geiles Teil! Berichte bitte mal über deine Erfahrungen damit.

    Und no a Vierterl geht oiwei eh no!!

    Viel Spaß morgen!

    Ingo

    Liken

  3. Christian Maier 24. April 2019 / 23:24

    Grandiose Fotos Alois, i glaub des entschädigt für deine Plagen mit dem Gegenwind…….
    An Gruaß vom Quetschnmaier

    Liken

  4. Johann Bock 25. April 2019 / 9:29

    Toller Bericht u Schreibstil! Weiterhin viel Spaß u gutes Sitzfleisch?

    Liken

  5. franzl56 25. April 2019 / 10:17

    du hast die Brise aufgenommen, verarbeitet und in deine berichte integriert. du bist ein sauhund.

    franzl56

    Liken

  6. Franz 25. April 2019 / 15:37

    cooles Buidl mit dem Rehbock, ! der Albert … hat gsagt, das Leben ist wie Fahrradfahren, um deine Balance zu halten mußt du dich vorwerts bewegen,
    gute Fahrt Alois!!
    Grüße
    Franz

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.