14. Mai 2019

Um 6 Uhr früh wurde ich gestern durch das Prasseln des ausgiebigen Regens aufgeweckt, was für ein Mist. Da hilft nur Umdrehen und Weiterschlafen.

Um 9 Uhr ging ich heute zu einem ausgiebigen Frühstück, laß wie jeden Tag meine „Mittelbayerische Zeitung“, und entschied mich nun endgültig noch einen Tag hier zu bleiben, obwohl es mir jetzt wirklich schon gewaltig auf den Geist geht. Das Hotel bringt mir auch keine Lösung, denn es regnet in Strömen, zudem ist es stürmisch.

Was bleibt mir also übrig, als in Ruhe abzuwarten. Ich bin ja doch schon oft im Regen geradelt, doch bei diesem Sturm macht es tatsächlich überhaupt keinen Sinn. Lesen, Fernsehen, dann Fernsehen, Lesen.

Der Wetterbericht für den heutigen Tag sah gestern nicht viel besser aus.

Als ich heute um 7:30 Uhr zum Frühstück ging, war mir schon klar, jetzt gehts bergauf. Der Kellner im Restaurant hat mir gestern erzählt, dass er sich nicht erinnern könne, dass es hier im Mai ein derartig schlechtes Wetter gab.  Das ist natürlich sehr beruhigend, doch bringt es mich nicht weiter.

Wo bin ich jetzt?

Mit der Fähre ging es wieder zurück aufs Festland, und zwar nach Makarska. Von hier aus habe ich ungefähr 160 Kilometer nach Dubrovnik, und ungefähr 2200 Höhenmeter. Irgendwie zerstört mir dieser Wetter jeden Plan, wenn man das überhaupt Plan nennen kann, schon im Entstehen.

Planung garantiert keinen Erfolg,
aber Planlosigkeit einen Misserfolg.

© Ernst Reinhardt

(*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Also werde ich wie jeden Abend für die folgenden 2 Tage weiter planen, und lasse mich von den Unwägbarkeiten des Wetters, des Windes oder der Höhenmeter aufs neue überraschen.

Jedenfalls geht es mir gut, ich fühle mich wohl und freue mich auf die nächsten Tage.

Noch kurz zur Insel Brac. Diese Insel ist für einen Urlaub, auch mit dem Mountainbike ein wahres Paradies. Um allerdings in den Süden zu kommen eher kontraproduktiv. Ich denke, man sollte auf dem Festland bleiben und die Küstenstrasse nehmen. Das Land macht mir bisher einen hervorragenden Eindruck, auch für uns Radfahrer. Die Radwege sind allerdings nicht gerade das was ich aus anderen Ländern kenne. Dennoch macht es mir bisher viel Spaß. Noch sind die Preise in Ordnung, das soll ich aber die nächsten Wochen stark ändern, wenn die Hochsaison beginnt.

_DSC1373.jpg

_DSC1375.jpg

 

_DSC1378.jpg

Bildschirmfoto 2019-05-14 um 17.26.37.png

Von Brac zum Festland

4 Gedanken zu “14. Mai 2019

  1. Ingo Langer 14. Mai 2019 / 19:45

    Morgen wird das Wetter bestimmt besser, radlfreundlicher – schon mal weil‘s ja ein ganz besonderer Tag ist für dich ;).

    Servus

    Ingo

    Gefällt 1 Person

  2. Hans 15. Mai 2019 / 7:23

    Happy birthday, Alois

    Und für die Aphoristiker:
    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.

    Gefällt mir

  3. Günter 15. Mai 2019 / 8:17

    Guten Morgen Du alter „Weltenbummler“

    wünsche Dir alles Gute zum „runden“ Geburtstag !
    Mach weiter so !
    Viel Kraft und besseres Wetter
    Gruß Günter

    PS. hast Du eine neue Handynummer ?

    Gefällt mir

  4. Röhrl Peter 15. Mai 2019 / 9:31

    Guten Morgen Geburtstagskind,

    herzliche Glückwünsche zum Burzldag!
    Stimmt des wirklich das du einen runden hast?? Des ist ja unglaublich!
    Also, lass dich feiern, lass dich verwöhnen, von wen auch immer, und geniese deine weitere Tour auf dem Drahtesel. Auch wenn das Wetter nicht mitspielt.
    Aber du weißt ja, es hängt nicht immer auf eine Seite!!
    Wir in Regensburg lassen dich hoch leben und trinken ein oder zwei Glaserl auf dich.
    Happy Birthday lieber Alois!
    Martina und Peter

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s